Ostern in Quarantäne

Ostern alleine feiern. Das klingt doch sehr bedrückend. Wir machen uns Gedanken über die Menschen, mit denen wir Ostern sonst gemeinsam verbringen und von denen wir in diesem Jahr leider Abstand halten müssen.

Was können wir ihnen gutes tun? Womit können wir ihnen eine Freude machen?

Persönlicher Kontakt ist in diesen Zeiten keine gute Idee. Aufmerksamkeiten per Post verschicken geht hingegen.

Wir haben eine Idee für euch:

gesegnete Kerzen

Schickt der Oma, dem Opa, der Mama, dem Papa eine Osterkerze! Sie wurde für euch vom Pastor Wichmann im Münsterland gesegnet. Wenn ihr mögt, könnt ihr eine Karte mit eurem persönlichen Text hinzufügen.

 

Die unterschiedlichen Modelle und alle Informationen findet ihr hier

Ihr könnt die Kerzen auch zu euch nach Hause bestellen, euch auf´s Fahrrad oder ins Auto setzen, zu den Großeltern fahren, Kerze vor die Tür stellen, klingeln, zwei Meter zurück gehen und warten, bis die Tür geöffnet wird. Wir freuen uns mit euch über diesen schönen Moment der Freude und im Herzen gefühlter Nähe.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folge uns auch auf Social Media